Zum Kinder- und Jugendtreff

Der Kinder- und Jugendtreff in der Werner-von-Siemens-Schule soll nach Vorschlag des Stadtjugendausschusses mit dem Aktivspielplatz in der Hertzstraße zusammengelegt werden. Anlass für diese Überlegung ist die Notwendigkeit der Haushaltskonsolidierung: In den kommenden drei Doppelhaushalten der Stadt müssen 400 Millionen Euro gespart werden. Es kommt dazu, dass nach Einschätzung des Stadtjugendausschusses eine Schule mit ihren spezifischen Regelungen und Ordnungen nicht der ideale Ort für ein Treffen von Jugendlichen ist, da hier kaum die Möglichkeit eigener Gestaltung besteht. Der Gemeinderat prüft derzeit diesen und andere Vorschläge. Noch ist nichts entschieden. Stadtrat Dr. Albert Käuflein, Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Karlsruhe-Nordweststadt